19.12.2014

Oldtime-Session

Alle Jahre wieder fröhliche Oldtimesession der NJIC

 

CELLE. Lustig, lustig. tralalala - alle waren wieder da und verbreiteten eine frohgestimmte heitere Atmosphäre im randvollen  Kunst&Bühne-Lokal bei der Oldtimesession der Neuen Jazzinitiative (NJIC(). Aus Salzgitter, Braunschweig, Osnabrück, aus Altenmardorf, Nienburg und natürlich Celle  rekrutierten sich die Oldtime Jazzer, die Eckehard Bühring  wieder einmal zahlreich zur Oldtimesession der Neuen Jazzinitiative Celle (NJIC) herantrommeln konnte, die meisten schon viele Jahre und mit Freuden mit dabei. Die stets ganz besondere Stimmung dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung ist sicher auch dem Umstand zuzuschreiben, dass hier alte Musikerfreunde zusammentreffen, denen es sichtlich Spaß macht, wieder einmal zusammen ein Fass aufzumachen und in Musik von beschwingter Fröhlichkeit zu schwelgen. Dabei hatten die Altmeister der Szene ihre  Noten voll im Kopf und legten schwungvoll, melodisch, mitwippfreudig und beifallsträchtig  locker ein Glanzstück nach dem anderen hin mit einem umfangreichen Instrumentarium : neben Trompeten, Posaunen, Banjos und Gitarren, Klarinetten, Saxophonen, Kornett, Keyboard und Drum  auch eindrucksvolle Schwergewichte wie Susaphon und Tuba und zusätzlich mehrere Singstimmen  - das war prall.

Eine frische Prise mit jungen Sound ins Spiel brachte das kleine Repertoire gepflegter Jazzarrangements, das die Allertownstompers unter Rudi Markfort zum Besten gaben und so als Nachwuchstruppe mit Niveau beeindrucken konnten,  auch keine Berührungsängste  zeigten im Kooperieren mit den alten Hasen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Erst nachts um halb Zwölf läuteten die Jingle Bells den Schlusspunkt für  immer noch begeisterungsfähig ausharrende Fans ein und setzten für dieses Jahr dem musikalischen Veranstaltungen  der NJIC ein Ende.

Am 11.Januar geht es wieder weiter  mit der Swinging Feetwarmers Jazzband aus Kiel zur Neujahrsmatinée auf Hof Wietfeldt.   (Traute Klippel-Hißbach)

 

 

 

 

Fotos zur Veranstaltung